Dokumentation der frostharten Kakteensammlung «Vorderegg»

 

Quellen: Das grosse Kakteenlexikon (Anderson), Echinocereen (Hallmann)
Kakteensammlung-Holzheu.de,
Pflanzenbeschreibung Walter Haage "Kakteen von A bis Z"

 

 

Impressionen

 

 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 

 

 

 

 

 

 

 


 


 

 

 

 

Nummerierung der Kakteen:

1xx      Kakteen im Freibeet ohne Regenschutz auch im Winter

 

3xx      Kakteen im Freien auf Terrasse - mit Regenschutz im Winter

 


 

Echinocereus reichenbachii baileyi var. albispinus (Lahman) Backeberg albispinus

 



 

 

 

 

Foto fehlt

 

 

 

 

 

121 EC reichenbachii baileyi albispinus ohne Regenschutz

 

 

 

 

 

Foto fehlt

 

 

 

 



 

125 EC reichenbachii baileyi albispinus ohne Regenschutz

 

 

Habitat

USA: Oklahoma

Beschreibung

- zylindrisch, bis 20 cm lang, 9 cm Ø, einzeln oder durch
  Sprossen mehrtriebig
- Rippen bis 19
- ca. 30 Dornen, bis 0,8 cm lang, dicht, kammförmig, etwas
  spreizend, zurückgebogen weiss, immer einfarbig
- 1 Mitteldorn, wie die Randdornen
- Blüten bis 7 cm lang und 4-5 cm Ø, purpurn, flockig
  behaart
- Früchte kugelig bis eiförmig, grün mit weissem
  Fruchtfleisch, längs aufreissend

Bemerkung

mit Schutz vor stehender Nässe bis -30°C winterhart

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


 

Echinocereus apachensis (EC bonkerae v. apachensis, Hillmann)

 

 


 


 


317 EC apachensis mit Regenschutz

 

Habitat

USA    Arizona

Beschreibung

- zylindrisch, 4–6 cm Ø, bis 50 cm hoch
- Gruppen bis zu 30 Trieben 
- 12–18 Rippen, kaum gehöckert
- 12–16 Randdornen, weißlich bis gelblich, ausgebreitet
  oder anliegend, 0,5–1,5 cm lang
- 1–3 Mitteldornen, 1,5–10 cm lang, abstehend, gebogen
  oder gedreht, weiß, gelb oder braun
- Blüten 4–8 cm Ø, 5 cm lang, purpurn, Schlund und
  Mittelstreifen dunkler
- Früchte kugelig bis eiförmig, orange, 1–2,5 cm lang und Ø
  oft bei der Reife aufreissend

Bemerkung

mit Regenschutz im Winter bis -20°C frosthart

 


 


 

Echinocereus arizonicus (triglochidiatus Rose ex Orcutt,1926)

 

 

 

 

 

146 EC arizonicus ohne Regenschutz (Bilder fehlen)

 

 

Habitat

USA:   Arizona, Kalifornien, Utha, Wyoming, Southdakota

Beschreibung

- benannt nach Herkunft
- vieltriebige Gruppen bildend 
- 10 Rippen, gehöckert
- Areolen weiß
- 11–14 Dornen, ungleich, weiss,
- davon 1–4 Mitteldornen, kräftig, ein unterer bis 2,5 cm   lang, mit rötlichem Fuss
- Blüten karminrot

Bemerkung

mit Schutz vor stehender Nässe bis -20°C winterhart

 

 


 


 

Echinocereus chloranthus

 


333 EC chloranthus mit Regenschutz

 

Habitat

USA    Texas - El Paso, New Mexico

Beschreibung

- 4–7 cm Ø
- 10–18 Rippen
- Dornenfarbe und -länge sehr variabel: Dornen weiss,
  oft purpurspitzig
- Mitteldorn meist purpurn, die oberen kürzer
- Blüten 2,5 cm lang, wenig öffnend, trichterig,
  bräunlichgrün

Bemerkung

mit Regenschutz im Winter bis -20°C frosthart


 

 

 

Echinocereus coccineus

 


 

322 EC c.var coccineus mit          316 EC coccineus mit                   323 EC c. var rosei mit
Regenschutz                                 Regenschutz                                 Regenschutz

 


 

332 EC coccineus SB298 mit       338 EC coccineus SB344 mit       346 EC c. var roemeri mit
Regenschutz                                 Regenschutz                                 Regenschutz

 


 

151 EC c. transpecosensis ohne
Regenschutz im Freibeet

 

 

Habitat

USA    Arizona, Colorado, New Mexico, Texas

Beschreibung

- Scharlachrot (blühender) Echinocereus
- sprossend gruppenbildend
- Rippen 8–10, höckrig
- 8–12 Randdornen, bis 2 cm lang, nadelig

- Blüten 5–7 cm lang, scharlach-rot (bis karmin-rot)

Bemerkung

Im Freibeet mit Schutz vor stehender Nässe im Winter bis
-20°C frosthart

 

Echinocereus ctenoides

 

Bilder fehlen

 

 

 

 

 

 

354 EC ctenoides mit Regenschutz

354 EC ctenoides mit Regenschutz

354 EC ctenoides mit Regenschutz

Habitat

USA    Texas, New Mexiko

Beschreibung

- Rippen nur 17
- Dornenbasen deutlich verdickt, meist nur 2–3 Mitteldornen
- Blüten oft von den Triebenden erscheinend,
  mehrheitlich gelb, manchmal weisslich, orange, rosa oder
  purpurn 5–15 cm Ø

Bemerkung

mit Regenschutz im Winter bis -20°C frosthart

 

Echinocereus engelmannii

 

 

 

 

 

 

 

 

 

335 EC engelmannii var aggregatus mit Regenschutz im Winter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

334 EC engelmannii SB481mit Regenschutz im Winter

 

 

Habitat

USA    Arizona, Kalifornien, Nevada, Utah

Beschreibung

- benannt nach Dr. G. Engelmann
- bis 45 cm lang, bis 6 cm Ø, gruppenbildend,
  zahlreiche Einzeltriebe
- 10–13 Rippen, niedrig, undeutlich gehöckert
- Dornenfarbe sehr variabel
- ca. 10 Randdornen, steif, weißlich mit braunen Spitzen
- 2–6 Mitteldornen, steif, stärker gebräunt, der längste bis
  6,5 cm lang
- Blüten 5–8 cm lang, bis 7,5 cm Ø, seitlich in Scheitelnähe,
  dunkelkarminrot,
- Griffel weiss mit 10–15 smaragdgrünen Narben
- Früchte stark bedornt

Bemerkung

ist mit Regenschutz im Winter bis -20°C frosthart


 

Echinocereus fendleri

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

314 EC fendleri v. rectispinus mit Regenschutz                                329 EC fendleri v. rectispinus
mit Regenschutz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

320 EC fendleri v. kuenzleri mit Regenschutz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

155 EC fendleri v. rectispinus ohne Regenschutz im Freibeet

 

 

Habitat

USA    Arizona, Colorado, New Mexico, Texas, Utah

Beschreibung

- benannt nach August Fendler
- aufrecht, 15 cm lang, 6–10 cm Ø, vieltriebige Gruppen
  bildend
- 7–8 Rippen
- Dornen meist unter 1,2 cm lang, gelblich, später bräunlich
  1 Mitteldorn, 3–5 cm lang
- Blüten 5–6 cm lang, 7,5 cm Ø, hellpurpurn
- Früchte kugelig, rötlich

Bemerkung

mit Schutz vor stehender Nässe bis -20°C frosthart


 

Echinocereus fitchii (Nicht frosthart)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

81 EC fitchii var fitchii Im Sommer auf Terrasse, im Winter im Wintergarten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

85 EC fitchii var bergmannii im Sommer auf Terrasse, im Winter im Wintergarten

 

 

Habitat

USA:          Texas - Laredo
Mexico:     Nuevo León, Tamaulipas, im Buschwerk
                   entlang des Rio Grande in 100–200 m Höhe

Beschreibung

- benannt nach William R. Fitch,
  Reisebegleiter von J. N. Rose
- kurzzylindrisch, 8–12 cm lang, 4–5 cm Ø, wenig
  sprossend
- Rippen 10–14, flach rundlich, etwas gehöckert
- Areolen 0,5 cm entfernt
- ca. 20 Randdornen, weiß
- 4–6 Mitteldornen, in der Farbe wechselnd, meist bräunlich
- Blüten 6–7 cm lang, duftend, rosa bis purpurn mit
  tiefrotem Schlund, blüht willig

Bemerkung

Nicht frosthart


Echinocereus llanuraensis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

344 EC llanuraensis mit Regenschutz im Winter

 

 

Habitat

USA    California, New Mexico, Texas

Beschreibung

- gruppenbildend, - 20 Triebe, zylindrisch,
  aufrecht - hängend
- Höhe/Durchmesser: - 500 / 60 - 80
- leicht gehöckert

- über Stolonen sprossend

- Mitteldornen: Anzahl/Länge: 6 - 11 / 15 – 50
  Farbe: weiß, gelb, rosa, bräunlich, dunkel gespitzt,
  im Alter vergrauend
- Anordnung/Form: abstehend / steif, gerade, abgeflacht

 

Bemerkung

mit Regenschutz im Winter bis -20°C frosthart


 

 

Echinocereus reichenbachii

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

324 EC reichenbachii v. caespitosus (HK1228) mit Regenschutz im Winter bis -20°C frosthart

 

 

 

 

 

 

 

 

 

342 EC reichenbachii v. brunispinus (baileyi)

 

 

 

Habitat

USA    Kansas, Oklahoma, Texas

Beschreibung

- zylindrisch, bis 20 cm lang, 9 cm Ø, einzeln oder durch
  Sprossen mehrtriebig
- Rippen bis 19
- ca. 30 Dornen, bis 0,8 cm lang, dicht, kammförmig, etwas
  spreizend, zurückgebogen,
- weiss bis rötlich oder bräunlich, immer einfarbig
- 1 Mitteldorn, wie Randdornen
- Blüten bis 7 cm lang und Ø, purpurn, flockig behaart

Bemerkung

mit Regenschutz im Winter bis -20°C frosthart


Echinocereus reichenbachii baileyi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

157 EC reichenbachii baileyi ohne Regenschutz im Freibeet        135 EC reichenbachii baileyi

                                                                                                         ohne Regenschutz im Freibeet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

319 EC reichenbachii baileyi mit Regenschutz im Winter                 311 EC reichenbachii baileyi
                                                                                                            mit Regenschutz im Winter

 

 

Habitat

USA:   Oklahoma - Wichita Mountains, Kalifornien,
            Utha, Wyoming und Southdakota

Beschreibung

- Benannt nach Vernon Baileyi, entdeckte sie 1906
- klein, zylindrisch, säulenförmig, bis über 10 cm hoch,
  später vieltriebige Gruppen bildend 
- Rippen 15, etwas spiralig
- ca. 16 Dornen, zuerst weiß, später gelblich oder bräunlich,
  leicht rosa verfärbt
- Mitteldorn fehlend
- Blüten 6 cm Ø, hellpurpurn
- Ovarium mit dünnen, weisslichen oder bräunlichen
  Dornen

Bemerkung

mit Schutz vor stehender Nässe bis -20°C winterhart

 

Echinocereus reichenbachii: comanchensis, oklahomensis, perbellus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

325 EC comanchensis: einzeln - sprossend, zylindrisch, aufrecht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

336 EC oklahomensis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

326 EC perbellus: einzeln oder mit Seitentrieben

 

 

Habitat

USA    Colorado, New Mexiko, Oklahoma, Texas

Beschreibung

                        oklahomensis

- einzeln oder verzweigend mit 12 oder mehr Trieben  
- kugelig bis zylindrisch, aufrecht, zur Spitze verjüngt,
  oft eingeschnürt, hell bis dunkelgrün, bis 40 cm hoch
  und 10 cm Ø
- Areolen schmal, elliptisch
- 10–19 Rippen, schmal mit niedrigen Höckern
- 1–3 Mitteldornen, schlank, unterschiedlich gefärbt
- bis zu 14 Randdornen, kammartig gestellt,
  0,3–2,5 cm lang
- Blüten nahe den Triebspitzen erscheinend,
  trichterig, duftend,
  rosa bis magenta, mit dunklerem oder weissem Schlund,
  5–12 cm lang, bis 12 cm Ø

Bemerkung

mit Regenschutz im Winter bis -20°C frosthart


Echinocereus roetteri

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

331 EC roetteri mit Regenschutz im Winter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

149 EC roetteri ohne Regenschutz im Freibeet

 

 

Habitat

USA    New Mexico - Dona Ana, Otero Counties
            Texas - El Paso County

Beschreibung

- benannt nach P. Rötter
- länglich, ca. 15 cm hoch, 6,5 cm Ø
- Rippen 10–13, höckrig
- Dornen rötlich
- 8–15 Randdornen, bis 1,6 cm lang
- 1–5 Mitteldornen, 0,8–1,2 cm lang, stärker als die
  Randdornen, unten verdickt
- Blüten bis 7,5 cm lang, 4,5–7 cm Ø, orange, rot bis rosa
  oder gelb variierend
- Früchte 2 cm lang

Bemerkung

mit Schutz vor stehender Nässe bis -20°C winterhart


 

 

Echinocereus russanthus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

139 EC russanthus ohne Regenschutz im Freibeet

 

 

Habitat

USA    Texas - Brewster County

Beschreibung

- benannt nach den rostroten Blüten
- zylindrisch, bis 25 cm hoch, 6,5 cm Ø, mittelgrün,
  gruppenbildend
- Rippen 11–18
- Areolen 0,3–0,9 cm entfernt, zuerst rund, später elliptisch
  jung wollig behaart
- Dornen weich, biegsam
- 30–45 Randdornen, dicht gedrängt, 0,4–1,6 cm lang,
  weisslich oder gelb
- 7–12 Mitteldornen, 1,6–3,1 cm lang, gerade, glänzend,
  weiss, rot oder purpurn
- Blüten 2,5 cm lang, nicht voll öffnend, rostrot mit
  grünlichem Schlund, mit 8–10 grünen Narben
- Früchte kugelig, grün, stark bedornt

Bemerkung

mit Schutz vor stehender Nässe bis -15°C winterhart

 

Echinocereus santaritensis

 


341 EC santaritensis ohne Regenschutz im Freibeet                        341 EC santaritensis mit

                                                                                                            Regenschutz

 

 

Habitat

USA    Arizona, New Mexico

Beschreibung

- blassgrün, oft rötlich, vieltriebig 
- 9–13 Rippen, flach quergefurcht
- 8–12 Randdornen, bis 2,3 cm lang, rund, weisslich oder
   rötlichgrau, dunkle Spitzen
- 2–3 Mitteldornen, bis 5 cm lang, mit verdicktem Fuss,
  hornfarben, braun gefleckt
- Blüten 3–7 cm Ø, scharlachrot bis karminrot

Bemerkung

mit Regenschutz bis -20°C frosthart

Die Pflanze (130) war 3 Winter im Freibeet.

Die Blüten waren spärlich.

Seit Winter 2020/21 mit Regenschutz

 

Echinocereus triglochidiatus I

 


122 EC triglochidiatus ohne Regenschutz                 133 EC triglochidiatus ohne Regenschutz

 


134 EC triglochidiatus algardo     150 EC triglochidiatus                  156 EC triglochidiatus

ohne Regenschutz                        ohne Regenschutz                        ohne Regenschutz

 

 

Habitat

USA    Arizona, Colorado, New Mexico

Beschreibung

- Dreiglochidischer Echinocereus
- bis 15 cm lang, bis 6 cm breit, dunkelgrün 
- Rippen meist 7
- Dornen gekantet oder gerippt, 3–5 Randdornen
- 0–1 bis 5 Mitteldornen
- Blüten scharlach- bis karminrot mit hellem Schlund,
  tags und nachts geöffnet

Bemerkung

mit Schutz vor stehender Nässe bis -20°C winterhart

 

Echinocereus triglochidiatus II

 

 


126 EC triglochidiatus mojavensis                             129 EC triglochidiatus mojavensis ohne

ohne Regenschutz                                                      Regenschutz

 

 

 

 

Bild fehlt

 

 

 

127 EC triglochidiatus inermis                                    349 EC triglochidiatus inermis

ohne Regenschutz                                                      mit Schutz

 

 

Habitat

USA    Arizona, Colorado, New Mexico

Beschreibung

- Dreiglochidischer Echinocereus
- bis 15 cm lang, bis 6 cm breit, dunkelgrün 
- Rippen meist 7
- Dornen gekantet oder gerippt, 3–5 Randdornen
- 0–1 bis 5 Mitteldornen
- Blüten scharlach- bis karminrot mit hellem Schlund,
  tags und nachts geöffnet

Bemerkung

mit Schutz vor stehender Nässe bis -20°C winterhart


Echinocereus viridiflorus

 


312 EC viridiflorus mit Regenschutz

 


330 EC viridiflorus mit Regenschutz

 


353 EC viridiflorus mit Regenschutz, Aussaat 2017

 

 

Habitat

USA    Colorado, Kansas, Nebraska, New Mexico,
            Oklahoma, South Dakota, Texas, Wyoming

Beschreibung

Grünblühender Echinocereus
- meist ziemlich klein, 2,5–7,5 cm lang, 2,5–5,0 cm Ø
- Rippen 13
- 13–15 Randdornen, 0,5 cm lang, weiß, rot,
  oder in diesen Farben wechselnd
- Mitteldornen wie Randdornen oder fehlend
- Blüten 3 x 3 cm groß, seitlich, ziemlich tief, gelbgrün,
  innen mit grünem, außen mit bräunlichem Mittelstreifen
- Früchte grünlich

Bemerkung

mit Regenschutz im Winter bis -20°C winterhart